Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.  Home   |   Login  |   Impressum |   Datenschutz

                     

Wolfstr. 11, 82140 Olching, Telefon 08142-17200, E-Mail: pfarramt.olching@elkb.de

 
Gottesdienste
Termine
Aktuelles
Wir sind für Sie da
Kontakt
Kirchenmusik
Olching
Maisach
Geschichte
Gemeindebrief
Kirchenvorstand
Ökumene
Seniorenheim
Johanneshaus
für Kinder
Schülerhort
Angedacht...
Tageslosung
Taufe/Trauung/
Todesfall
Links

 
jetzt auch auf Facebook

 


 

 


Gerne begleiten wir Sie und ihre Familie an wichtigen Stationen ihres Lebens. Hier finden Sie interessante und nützliche Informationen zu Taufe, Trauung und Todesfall.

Weitere Informationen finden Sie auch unter
www.bayern-evangelisch.de  unter "Seelsorge und Beratung"

Taufe

Durch die Taufe werden Sie oder ihr Kind ein Glied der christlichen Gemeinde. Im Auftrag Jesu tauft die evangelische Kirche durch dreimaliges Begießen mit Wasser im Namen des Vater, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Zur Taufe gehört der Glaube an den dreieinigen Gott. Wenn ein Kind getauft wird, übernehmen die Eltern die Verantwortung der Erziehung im christlichen Glauben. Die Paten vertreten die Gemeinde und sollen den Eltern bei ihrer Aufgabe helfen.

In der Johanneskirche in Olching taufen wir hauptsächlich am Sonntag nach dem Gottesdienst. In besonderen Fällen gibt es jedoch auch die Möglichkeit, im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes zu getauft zu werden. Wenn der Tauftermin geklärt ist, wird sie der/die zuständige Pfarrer/Pfarrerin zu einem Taufgespräch einladen, um Ablauf und Lieder zu besprechen. Schön wäre auch ein persönliches Gespräch darüber, was Sie mit der Taufe verbinden. Bei der Auswahl ihrer Paten sollten Sie darauf achten, dass diese Mitglied einer christlichen Kirche sind, wenigstens einer sollte evangelisch sein.

Zu diesem Gespräch sollten Sie mitbringen:

Bei Kindertaufe die Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke, die Sie vom Standesamt bei der Anmeldung ihres Kindes bekommen haben. Sind die Paten nicht Mitglied der Johanneskirche, benötigen sie eine Patenbescheinigung, die sie bei dem Pfarramt ihrer zuständigen Gemeinde erhalten.

Hier finden sie Anregungen zum Weiterdenken und zur Gestaltung sowie Taufsprüche und -lieder.

Trauung

Die kirchliche Trauung ist das öffentliche Bekenntnis von Braut und Bräutigam zu einem gemeinsamen Leben. Gottes Hilfe und Segen wird für das Paar erbeten und zugesprochen. Die kirchliche Trauung setzt die standesamtliche Trauung voraus.

In der Regel finden zwei Vorgespräche mit dem/der Pfarrer/in statt. Da der Traugottesdienst vielfältige Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Mitwirkung bietet, werden bei einem ersten Gespräch diese besprochen. So hat das Brautpaar ausreichend Zeit zur Vorbereitung und Planung des Traugottesdienstes, der dann bei einem weiteren Treffen abgesprochen wird. Bitte klären sie ihren Trautermin mit dem Pfarramt bzw. den Pfarrern ab bevor sie ihre Gaststätte/Festsaal anmieten. Trotz wohlwollender Bemühungen sind leider nicht immer alle Wunschtermine erfüllbar.

Zum Traugottesdienst sollten sie die standesamtliche Bescheinigung ihrer Eheschließung mitbringen. - Und natürlich die Ringe nicht vergessen!

 

Todesfall

Bei einem Todesfall stehen wir Ihnen gerne als seelsorgerlicher Ansprechpartner zur Verfügung und gestalten die Trauerfeier mit. Bei einem Trauergespräch kann es um ihre Fragen, Gedanken und ihren Schmerz gehen. Um den Toten in der Ansprache zu ehren und von ihm Abschied zu nehmen, ist es gut, wenn an sein Leben erinnert wird.
Den Beerdigungsort und -termin besprechen Sie mit dem Bestattungsinstitut, die musikalische Gestaltung und den Ablauf der Trauerfeier mit dem jeweiligen Pfarrer.


Geänderte Öffnungszeiten
des Pfarrbüros
im Juni 2017

 


Stellenanzeige
Kirchenmusiker/-in
dringend gesucht.

 

Gottesdienst leben
am Donnerstag, den 1.6.
um 19:30 Uhr
in der Johanneskirche

 


Orgelkonzert
mit Christian Brembeck
am Pfingstmontag, 05.06.2017
um 20:00 Uhr
 in der Johanneskirche

 




Segelfreizeit in Holland
für 13 - 15 jährige
(Pfingstferien!)