Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.  Home   |   Login  |   Impressum |   Datenschutz

Wolfstr. 11, 82140 Olching, Telefon 08142-17200, E-Mail: pfarramt.olching@elkb.de

 
Gottesdienste
Termine
Aktuelles
Wir sind für Sie da
Kontakt
Kirchenmusik
Olching
Maisach
Gemeindebrief
Kirchenvorstand
Ökumene
Die Fenster in der
Johanneskirche
Geschichte

Seniorenheim
Johanneshaus
für Kinder

Angedacht...
Tageslosung
Taufe/Trauung/
Todesfall
Links

 
auch auf Facebook

 


 




G
ibt es ein Leben jenseits des Mutterleibs?

Zwillinge unterhalten sich:

Das erste Baby fing an und fragte: "Glaubst du
eigentlich an ein Leben noch der Geburt?"

Das zweite Baby antwortete aus Überzeugung: "Ja, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir stark genug sind für das, was uns erwartet."

Erstes: "Blödsinn, das gibt es doch nicht. Wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt?".

Zweites: "Das weiß ich auch nicht so genau. Aber es wird sicher heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?"

Erstes: "So ein Unsinn! Herumlaufen, das geht doch gar nicht. Und mit dem Mund essen, so eine komische Idee! Es gibt doch eine Nabelschnur, die uns ernährt und die ist ja jetzt schon zu kurz zum Herumlaufen."

Zweites: "Doch, doch, es gibt ein Leben noch der Geburt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders sein als hier in der Gebärmutter."

Erstes: "Es ist noch nie einer zurückgekommen von "nach der Geburt". Mit der Geburt ist das Leben zu Ende, danach ist alles dunkel und Quälerei".

Zweites: "Auch wenn ich nicht genau weiß, wie das Leben noch der Geburt aussieht, jedenfalls werden wir dann unsere Mutter sehen und sie wird für uns sorgen".

Erstes: "Mutter? Du glaubst an eine Mutter?... Wo ist sie denn bitte?"

 Zweites: ; "Na hier, überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie können wir gar nicht sein"

Erstes: "Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht".

Zweites: ,,Doch manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt. Ich bin völlig überzeugt, dass unser echtes Leben erst noch der Geburt beginnt."

(noch Henri l. M. Nouwen)

 


Stellenanzeige
Kirchenmusiker/-in
dringend gesucht.

Stellenanzeige
Erzieher/in in Vollzeit
zur Gruppenleitung für das Johanneshaus für Kinder gesucht!


Der Advent-Büchertisch
kann leider nicht mehr stattfinden.


Musikalischer Märchenabend
am 25.November
um 19:00 Uhr
in der Johaneskirche



Vorlesenacht
am 1.Dezember
um 20:00 Uhr
in der Johanneskirche

 




Aufleuchten im Advent
eine Aktion
der Olchinger Kirchen
und des Gewerbeverbandes Olching