Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.  Home   |   Login  |   Impressum |   Datenschutz

Wolfstr. 11, 82140 Olching, Telefon 08142-17200, E-Mail: pfarramt.olching@elkb.de

 
Gottesdienste
Termine
Aktuelles
Wir sind für Sie da
Kontakt
Kirchenmusik
Olching
Maisach
Gemeindebrief
Kirchenvorstand
Ökumene
Die Fenster in der
Johanneskirche
Geschichte

Seniorenheim
Johanneshaus
für Kinder

Angedacht...
Tageslosung
Taufe/Trauung/
Todesfall
Links

 
auch auf Facebook

 


 

 

Achtung Namensänderung!
Unsere Kirchengemeinde hat seit dem 1. September 2017 den neuen Namen
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Olching-Maisach
. Das hat der Kirchen-vorstand einstimmig beschlossen. Die Landeskirche hat es kirchenaufsichtlich genehmigt. Wir sind eine Kirchengemeinde mit zwei Zentren mit Olching und Maisach. Der erweiterte Name entspricht diesem grundsätzlichen Selbstverständnis als Kirchengemeinde.

Der Advent - Büchertisch findet leider nicht mehr statt.
Da die Alpha - Buchhandlung in München seit Februar diesen Jahres nicht mehr existiert, fehlt mir der Partner, von dem ich jedes Jahr in der Adventzeit das Büchertisch - Angebot in Kommission zur Verfügung gestellt bekommen habe. Daher kann ich leider den Advent - Büchertisch nicht mehr veranstalten. Wenn sie den Wunsch nach bestimmten Kalendern, Losungs- oder Andachtbüchern haben, kann der Buchladen Fritzstrasse unter Angabe der ISBN sehr schnell alles liefern. Als weitere Möglichkeit können Sie natürlich auch unter www.alpha-buch.de selbst jedes Exemplar im Internet bestellen.
Rainer Schönrock

 Lebendiger Adventskalender in Gernlinden – wer will mitmachen?
An jedem Abend im Advent treffen sich ab 17.30 Uhr Groß und Klein vor einem bestimmten adventlich gestalteten Fenster. Es wird gemeinsam gesungen, Texte gelesen oder vorgespielt. Das kleine „Programm“ dauert ca. 10 Minuten. Im Anschluss daran gibt es etwas Warmes zu trinken – einen Becher sollte jeder selbst mitbringen. Die Fenster gestalten unsere katholischen und evangelischen Gemeindemitglieder an ihren eigenen Häusern selber. Das Infotreffen findet am Sonntag, 5.11. nach dem 10-Uhr-Gottesdienst in Bruder Konrad, Gernlinden statt. Am besten schon im Vorfeld bei Frau Gschwandtner melden, die sich ehrenamtlich für den Adventskalender engagiert: Marga Gschwandtner, Tel. 08142/449802 oder gschwandtner-deutschland@t-online.de Der Plan mit den Terminen wird dann in den Schaukästen unserer Gemeinden ausgehängt. Die Fenster des begehbaren Adventskalenders sollen uns verbinden. Jedes neue Adventsfenster soll dann bis 21.00 Uhr leuchten und bis zum Sonntag nach dem Dreikönigsfest zu sehen sein. Es besteht also für jeden die Möglichkeit, bei einem Abendspaziergang die verschiedenen Fenster noch zu sehen.

Unsere Maisacher Mesnerin, Frau Ute Kiefer, beendet ihren Dienst als Mesnerin, Hausmeisterin und Reinigungskraft. Sie trat ihren Dienst am 1. Oktober 2002 an. Fast 15 Jahre war sie in diesen Funktionen tätig. Besonders liebte sie alle Aufgaben, die mit dem Mesnerdienst zu tun hatten. Pfarrer Dietrich Röhrs hatte Frau Kiefer, nach dem Ausscheiden von Frau Huber, für diese Aufgabe gewinnen können.
Im Rahmen des Familiengottesdienstes und Feier des Erntedankfestes am 1. Oktober um 10.00 Uhr im Evang. Emmaus-Gemeindezentrum Maisach verabschieden wir Frau Kiefer als langjährige und verdiente Mitarbeiterin.
Schon an dieser Stelle möchte ich Frau Ute Kiefer im Namen der Pfarrerinnen und Pfarrer, im Namen des Kirchenvorstands und aller Gemeindeglieder herzlich danken. Vergelt’s Gott liebe Ute Kiefer.
Gottes Segen begleite Sie in allem Abschied und in jedem Neuanfang.


Wir freuen uns, dass wir Frau Romy Jentzsch als Nachfolgerin von Ute Kiefer präsentieren können.Frau Jentzsch tritt ihren Dienst im September als Mesnerin und Reinigungskraft im Evang. Emmaus-Gemeindezentrum an und folgt somit nahtlos auf Frau Kiefer.Frau Jentzsch freut sich auf diese Aufgabe und sie freut sich auch darauf, Sie als Gemeindeglieder kennenzulernen.
Der Termin für die Begrüßung und Vorstellung von Frau Jentzsch steht noch nicht fest. Er wird der Gemeinde baldmöglichst bekannt gegeben.Bitte unterstützen Sie Frau Jentzsch bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und machen Sie ihr das Einarbeiten leicht. Vielen Dank dafür


D
ie Diakonie hilft. Helfen Sie mit. 
Menschen am Lebensende haben besondere Bedürfnisse. Sie brauchen Pflege, Begleitung und Zuwendung durch ein ausgebildetes Team aus haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden. Christlich-diakonische Zuwendung schließt eine würdevolle Begleitung am Lebensende ein.
Diese Grundhaltung aus der Hospizidee ist für viele ambulante pflegerische Dienste und für Altenpflegeheime in den letzten Jahren maßgebend geworden. Mit viel Engagement und großem Einsatz finanzieller Mittel wurden und werden eine allgemeine Palliativversorgung und eine hospizlich gestärkte Kultur in den Einrichtungen integriert. Diese Maßnahmen, für die es keine gesonderten Mittel aus der Pflegeversicherung gibt, sind der Diakonie wichtig.

Für die Ausbildung der haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Sterbebegleitung und andere diakonische Leistungen bittet das Diakonische Werk Bayern anlässlich der Herbstsammlung vom 9. bis 15. Oktober 2017  um Ihre Unterstützung. 70 % der Spenden an die Kirchengemeinden verbleiben direkt im Dekanatsbezirk zur Förderung der diakonischen Arbeit vor Ort. 30 % der Spenden an die Kirchengemeinden werden vom Diakonischen Werk Bayern für die Projektförderung in ganz Bayern eingesetzt. Hiervon wird auch das Info- und Werbematerial finanziert.
Mehr Informationen zum Sammlungsthema erhalten Sie im Internet unter
www.diakonie-bayern.de oder bei Ihrem örtlichen Diakonischen Werk.

Spenden bitte auf das Konto der
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
bei der Sparkasse Fürstenfeldbruck,
Konto-Nr. 1959865, BLZ 70053070,
IBAN DE84 7005 3070 0001 9598 65.

Herzlichen Dank!

Michaela Greiner

PS: Falls Sie einen Überweisungsträger benötigen, schicken wir ihn Ihnen gerne zu (Tel. 08142/17200)

 


Stellenanzeige
Kirchenmusiker/-in
dringend gesucht.

Stellenanzeige
Erzieher/in in Vollzeit
zur Gruppenleitung für das Johanneshaus für Kinder gesucht!


Der Advent-Büchertisch
kann leider nicht mehr stattfinden.


Musikalischer Märchenabend
am 25.November
um 19:00 Uhr
in der Johaneskirche



Vorlesenacht
am 1.Dezember
um 20:00 Uhr
in der Johanneskirche

 




Aufleuchten im Advent
eine Aktion
der Olchinger Kirchen
und des Gewerbeverbandes Olching